SchubS-o-meter

dummy0240 Stunden0540 Stunden1140 Stunden1800 Stunden2640 Stunden3740 Stunden4100 Stunden
160017

Neuigkeiten

1 Websticker

Termine


09.-13.04.2018

SchubS VIII (22)

09.04.2018

Fit durch den Winter (20)

16.-20.04.2018

SchubS VIII (23)

16.04.2018

Fit durch den Winter (21)

23.-27.04.2018

SchubS VIII (24)

23.04.2018

Fit durch den Winter (22)

Kalender

www_rundblick_gummersbach.jpg
logo_oberberg_aktuell.jpg
Logo_Der_ideale_Ort.gif

Erfahrungsberichte

Antonia, Sabrina und Frau Scholz

SchubS_20120120_Toni_Sabrina_Frau_Scholz-2.jpg
20.01.2012 Seit Juli 2011 besuchen Sabrina (16) und Antonia (16) regelmäßig Frau Scholz, eine Bewohnerin des Evangelischen Altenheims in Gummersbach.

Ihr seid ja gewissermaßen "Wiederholungstäterinnen" oder?
Sabrina (lacht):Ja, wir haben ja schon am ersten Durchgang des SchubS-Projektes teilgenommen und es hat uns so gut gefallen, die alten Mesnchen zu besuchen, dass wir weitermachen wollten.
Antonia: Und wollen!
Wie seid ihr denn auf Frau Scholz gekommen?
Antonia:Im März 2011 habe ich hier mein dreiwöchiges Schulpraktikum gemacht und dabei Frau Scholz kennengelernt. Als dann in den Sommerferien in dem Heim, wo Sabrina und ich eigentlich für das SchubS-Projekt hingegangen sind, Pause war, haben wir beschlossen, auf Frau Scholz "umzusteigen".
Wie sehen Sie den Besuch der beiden Mädchen, Frau Scholz?
Frau Scholz: Ich freue mich immer sehr, wenn die beiden kommen. Das ist eine schöne Abwechslung zum Alltag im Heim.
Und was macht ihr, machen Sie an den gemeinsamen Nachmittagen?
Sabrina: Frau Scholz erzählt oft aus früheren Zeiten, als sie in unserem Alter war. Es ist interessant zu erfahren, wie es damals war.
Antonia: Sie interessiert sich auch für das, was wir so in unserer Freizeit machen oder in der Schule. Und sie macht uns auch Mut, wenn wir ihr von unseren Problemen erzählen.
Frau Scholz (lächelt): Das klingt jetzt sehr ernst, aber wir haben natürlich auch viel Spaß zusammen, z.B. wenn wir gemeinsam Kochshows im Fernsehen gucken.
Das klingt ja schon beinahe nach einer richtigen Freundschaft. Wie geht es denn weiter, Antonia und Sabrina, wenn eure "SchubS-Zeit" hier Ende des Monats vorbei ist?
Sabrina: Also, wir wollen Frau Scholz auch nach Projektende weiterhin besuchen. (Antonia nickt)
Frau Scholz: Das freut mich, ihr beiden.
Na dann hat das Projekt sein Ziel ja zumindest hier voll erreicht. Noch viele "Wiederholungstaten" und danke für das Gespräch!