Emblem_ohne_alles.jpg

SchubS-o-meter

dummy0240 Stunden0540 Stunden1140 Stunden1800 Stunden2640 Stunden3740 Stunden4100 Stunden
158916

Neuigkeiten

1 Websticker

Termine


09.-13.04.2018

SchubS VIII (22)

09.04.2018

Fit durch den Winter (20)

16.-20.04.2018

SchubS VIII (23)

16.04.2018

Fit durch den Winter (21)

23.-27.04.2018

SchubS VIII (24)

23.04.2018

Fit durch den Winter (22)

Kalender

www_rundblick_gummersbach.jpg
logo_oberberg_aktuell.jpg
Logo_Der_ideale_Ort.gif
Was ist "SchubS"?
Nun zunächst einmal natürlich eine Abkürzung, die für "Schueler besuchen Senioren" steht, und somit ein Projekt bezeichnet, bei dem SchülerInnen der Klassen 7-9 (teilweise auch noch jüngere) freiwillig in ihrer Freizeit für einen Zeitraum von mindestens 25 Wochen einmal wöchentlich die oder auch nur einen Bewohner eines Gummersbacher Seniorenheims besuchen, um mit diesen aktiv Zeit zu verbringen. Dies kann bedeuten, dass z.B. mit einer Gruppe gespielt oder auch ein einzelner Senior zu einem Gespräch besucht wird.
...Weitere und stets aktualisierte Informationen über unser Projekt lesen Sie im Folgenden:...

"Mordserie" in der Pausenhalle

MGS 2018 Plakat 16 Uhr 50 ab Paddington farbig
22.03.2018  Nachdem der jährliche Filmnachmittag 2017 einem defekten Aufzug zum Opfer gefallen war, konnte in diesem Jahr zur Freude aller Beteiligten Miss Marple ihre Ermittlungen in der Pausenhalle der Städt. Realschule Gummersbach-Hepel wieder aufnehmen.
Im Rahmen des Projektes „Schüler besuchen Senioren“ hatten Schülerinnen der Klassen 7 und 8 zum mittlerweile siebten Mal zum Filmnachmittag für Senioren aus den kopperierenden Altenheimen St. Elisabeth, Residenz Ambiente und Haus Nadler eingeladen. Gewissermaßen "special guest" war unser ehemaliger Schüler und Besuchsrekordhalter Luis Kuhnt, der es sich an seinem 18. Geburtstag ("Herzlichen Glückwunsch!") nicht nehmen ließ, beim Filmnachmittag mitzuwirken. Damit hält er auch den Rekord in der Teilnahme an unseren Filmnachmittag, die er seit dem ersten im Jahr 2010 alle mitgemacht hat.
Die 20 Gäste erwarteten frühlingshaft geschmückte Tische, an denen sie von den gastgebenden Jugendlichen mit selbstgebackenen Kuchen und Getränken bewirtet wurden.
Als der erste Kaffeedurst gestillt war, bestieg Miss Marple den Zug um „16:50 Uhr ab Paddington“, um in den nächsten anderthalb Stunden zum Missfallen des Chefinspektors – und Vergnügen von Jung und Alt – in altbekannter Manier eine Mordserie aufzuklären. Das hat auch nach über 50 Jahren nichts an Charme und Unterhaltungswert verloren, obwohl alle - außer vielleicht den Schülern - die Auflösung bereits kannten.
Am Ende des gelungenen Nachmittags fanden alle Primelchen der Tischdeko neue Besitzer unter den Senioren und alle waren sich einig – nächstes Jahr kommen wir wieder! Gerne.

Spielenachmittag im AH St. Elisabeth - Impressionen vom 13.10.2017

dummySchubS 20171013 Spielenachmittag AH St Elisabeth-1SchubS 20171013 Spielenachmittag AH St Elisabeth-2SchubS 20171013 Spielenachmittag AH St Elisabeth-3SchubS 20171013 Spielenachmittag AH St Elisabeth-4SchubS 20171013 Spielenachmittag AH St Elisabeth-5SchubS 20171013 Spielenachmittag AH St Elisabeth-6SchubS 20171013 Spielenachmittag AH St Elisabeth-7SchubS 20171013 Spielenachmittag AH St Elisabeth-8

SchubS VIII gestartet

SchubS 20171013 Spielenachmittag AH St Elisabeth-3
13.10.2017  Ab heute gehen wieder 13 unserer Schülerinnen der Klassen 7-9 für 30 Wochen in das AH St. Elisabeth (Gummersbach), die Residenz Ambiente (Gummersbach) und das Haus Nadler (Niederseßmar), um dort mit den Bewohnern Zeit zu verbringen. Wir wünschen allen Beteiligten viel Spaß und Erfolg!

Das verflixte 7. Jahr - ein Rückblick

SchubS 20170714 Zertifikatsueberreichung
14.07.2017 Zum Schuljahresende blicken wir auf ein eher problematisches 7. Jahr unseres Projektes zurück. Zunächst gab es einen deutlichen Rückgang auf Seiten der teilnehmenden SchülerInnen, dann sprangen kurzfristig zwei der kooperierenden Altenheime ab, so dass alle interessierten Jugendlichen ins Altenheim St. Elisabeth gehen mussten. Dies war natürlich für das "betroffene" Heim ein großer Vorteil, den so viele Helfer hatte man dort noch nie auf einen Schlag dazugewonnen.
Doch wo Licht ist, ist ja bekanntlicherweise auch Schatten - und so musste der übliche Filmnachmittag im Frühjahr ausfallen, weil die Senioren aufgrund eines defekten Aufzugs im Altenheim nicht zu uns kommen konnten. Dies wurde von beiden Seiten sehr bedauert.
Schließlich verlor eine Teilnehmerin ihre Stundennachweismappe, so dass wir am Ende dieses "verflixten 7. Jahres" leider nur 6 Schülerinnen und Schüler für ihr soziales Engagement auszeichnen konnten. Nichtsdestotrotz möchten wir Sarah Müller, Joy Johnson, Mascha Verlinden (schon zum 2. Mal), Celine Günther, Ida Emma Sauerländer und Niklas Schwabe für ihren Einsatz danken und ihnen zu ihrer Leistung gratulieren!
Ein positives Fazit zum Schluss: die Gesamtzahl der im SchubS-Projekt geleisteten Besuchsstunden beträgt nun 4.100! Da wird im kommenden Schuljahr sicherlich noch etwas dazukommen.

Spielenachmittag im AH St. Elisabeth - Impressionen vom 28.10.2016

dummySchubS 20161028 Spielenachmittag-01SchubS 20161028 Spielenachmittag-02SchubS 20161028 Spielenachmittag-03SchubS 20161028 Spielenachmittag-04SchubS 20161028 Spielenachmittag-05SchubS 20161028 Spielenachmittag-06SchubS 20161028 Spielenachmittag-07 3SchubS 20161028 Spielenachmittag-08 1SchubS 20161028 Spielenachmittag-09SchubS 20161028 Spielenachmittag-10

SchubS-Teilnehmer geehrt - Luis Kuhnt stellt Besuchsstundenrekord auf

SchubS 20160708 Zertifikatsueberreichung-1
08.07.2016 Am Schuljahresende war es bereits zum 6. Mal Zeit, beim Projekt „Schüler besuchen Senioren“ (SchubS) der Städt. Realschule Gummersbach-Hepel Bilanz zu ziehen. Wie im Vorjahr konnten am letzten Schultag 14 Schülerinnen und Schüler der Klassen 7-10 ihre wohlverdienten Zertifikate für ihr ehrenamtliches Engagement entgegennehmen.
Julia Bojar, Lara Joy Halbach, Anna Hess, Thomas Kurz, Ria Nasasrow, Jan Niklas Olschewski, Laura La Porta, Amelie Reh, Christin Reinelt, Justin Salva und Mascha Verlinden verbrachten jeweils 60 Stunden ihrer Freizeit in einer von drei Gummersbacher Senioreneinrichtungen (AH St. Elisabeth, AH Haus Nadler und Residenz Ambiente), um dort regelmäßig einmal pro Woche mit den Bewohnern bzw. Besuchern zu spielen, zu basteln, zu backen, Feiern oder Ausflüge zu gestalten.
Sogar auf ein mehrjähriges Engagement können die Zehntklässler Annika Budde, David Veith und Luis Kuhnt zurückblicken. Letzterer war bereits seit der 5. Klasse Projektteilnehmer und stellte deshalb mit allein über 330 Stunden Altenheimbesuchen einen Rekord auf, den wohl so schnell niemand einholen wird.
Insgesamt bringen es die Geehrten somit auf gut 1.110 Stunden Besuchszeit für Gummersbacher Senioren. Das Projekt wird im kommenden Schuljahr fortgesetzt.

Abschied mit „Wachsblumenstrauß“ und Primelchen

dummyMGS 20160302 6 Filmnachmittag-01MGS 20160302 6 Filmnachmittag-02MGS 20160302 6 Filmnachmittag-03MGS 20160302 6 Filmnachmittag-04MGS 20160302 6 Filmnachmittag-05MGS 20160302 6 Filmnachmittag-06MGS 20160302 6 Filmnachmittag-07MGS 20160302 6 Filmnachmittag-08MGS 20160302 6 Filmnachmittag-09MGS 20160302 6 Filmnachmittag-10MGS 20160302 6 Filmnachmittag-12MGS 20160302 6 Filmnachmittag-13MGS 20160302 6 Filmnachmittag-14MGS 20160302 6 Filmnachmittag Headerbild

SchubS VI gestartet

"Senioren-an-die-Konsole"-Gründungsmitglied verstorben

MGS 20150829 Trauerbild Frau Siebert
29.08.2015  Sie war seit Beginn unseres "Wii-Projektes" 2009 dabei, sie war die ungeschlagene Könnerin an der Fernbedienung - nun ist auch Frau Siebert plötzlich und unerwartet verstorben. Wir werden ihren Stil und ihren Ehrgeiz in guter Erinnerung behalten!

Zitate aus den Teilnehmerberichten 2014/15

dummySchubS 20150728 Schuelerzitate aus den Berichtsheften-3SchubS 20150728 Schuelerzitate aus den Berichtsheften-7SchubS 20150728 Schuelerzitate aus den Berichtsheften-2SchubS 20150728 Schuelerzitate aus den Berichtsheften-1SchubS 20150728 Schuelerzitate aus den Berichtsheften-4SchubS 20150728 Schuelerzitate aus den Berichtsheften-5SchubS 20150728 Schuelerzitate aus den Berichtsheften-6

"SchubS-O-Meter" steigt um weitere 840 Stunden

Mit Miss Marple zu neuem Rekord

Wolle mer se reinlasse?...

SchubS 20150212 WEiberfastnacht im Seniorentreff Gummersbach-01
12.02.2015  Diese Frage beantworteten die Besucher des Gummersbacher Seniorentreffs mit "Ja" und so durften vier unserer Schülerinnen an Weiberfastnacht zeigen, was sie schon Wochen vorher unter Leitung von Herrn Ganter, Frau Stroetmann, Frau Raupach und Frau Eckstein einstudiert hatten.
Es fehlte nichts, was auch in einer „richtigen Sitzung“ üblich ist: Sketche, Pantomime, Büttenreden und eine bühnenreife Modenshow rundeten die Reihe der Vorträge ab, immer wieder von viel Gesang, Klatschen und Raketen begleitet. Für jeden Programmpunkt war liebevoll immer ein passendes Bühnenbild gebastelt worden.
Laura, Julia, Jaqueline und Anna besuchen nun schon seit September letzten Jahres die Senioren beim Seniorentreff. Damals konnten sie sich noch nicht vorstellen, dass sie einmal so professionelle Models auf dem Laufsteg abgeben würden oder so ausgelassen mit den „alten Leuten“ in einer Polonaise durch den Saal laufen würde.
Und nun? „Wir haben viele Ängste im Umgang mit den älteren Menschen verloren", sagt alle vier. "Und wir haben auch etwas neu gelernt hier: nämlich Doppelkopf. Mal sehen, ob wir das in der Schule auch einmal brauchen können…“, ergänzt Anna.
Fazit aller Beteiligten: Das Lernen von- und miteinander macht allen Spaß - und wird fortgesetzt...  ► mehr Bilder

Prost, Neujahr!

v.l.: Luis Kuhnt, Louisa Dramaix, Johanna Dörstel, Vi Anh Nyugen und David Veith (es fehlten Annika Budde und Lisa Marie Koch) v.l.: Luis Kuhnt, Louisa Dramaix, Johanna Dörstel, Vi Anh Nyugen und David Veith (es fehlten Annika Budde und Lisa Marie Koch)
29.01.2015  Wegen des 50-jährigen Jubiläums etwas später als gewohnt, aber dafür mit einem kulinarischen "Best-of" der letzten Jahre lud das Altenheim St. Elisabeth in Gummersbach seine ehrenamtlichen Helfer zum gemütlichen Kaffeetrinken ein. Nach einem Begrüßungssekt (für unsere Schüler natürlich alkoholfrei) hatte man die Qual der Wahl zwischen zweierlei selbstgebackenem Strudel und Pizza (!) - oder man probierte einfach alles.
Anschließend tauschten sich die erwachsenen und jugendlichen Ehrenamtlichen darüber aus, was sie jeweils dazu gebracht hat, sich hier im Heim zu engagieren. Gerade das Engagement unserer Schülerinnen und Schüler fand hierbei viel Applaus, denn selbst Heimleiter Manfred Schlief musste zugeben, dass er sich in ihrem Alter nicht hätte vorstellen können, freiwillig ins Altenheim zu gehen. Wie wichtig die Ehrenamtlichen für sein Heim sind, brachte er am Ende des gelungenen Nachmittags mit einem kleinen Präsent für jeden seiner Gäste zum Ausdruck.

Kunstprojekt im Altenheim

OVZ vom 27.10.2014
OVZ vom 27.10.2014

Zum 50. Mal "Senioren an die Konsole"

v.l.: Annika Budde, Frau Siebert (seit 2009 dabei), David Veith, Frau Hanschigl, Luis Kuhnt und Herr Poser v.l.: Annika Budde, Frau Siebert (seit 2009 dabei), David Veith, Frau Hanschigl, Luis Kuhnt und Herr Poser
03.09.2014  Seit Herbst 2009 besuchen wir einmal im Monat das Altenheim St. Elisabeth in Gummersbach, um dort mit den Senioren an der Nintendo-Wii Bowling zu spielen.
Nach fünf Jahren konnten wir heute ein kleines Jubiläum feiern. Mit dabei auch wieder Frau Siebert (siehe Bild), die als einzige seit Anfang an teilnimmt und sich trotzdem immer noch auf jeden Termin freut.

Ein Projekt mit "Dauerpreisgarantie"

SchubS 20140825 Preisverleihung dm-1
25.08.2014 Heute wurden im Waldbröler dm-Markt die regionalen Preisträger der Initiative "HelferHerzen" geehrt - und wir gehörten dazu! Unter deutschlandweit 9.000 und in der Region 38 Bewerbern wurde unser Projekt gemeinsam mit vier weiteren Teilnehmern aus der Region Oberberg/Olpe/Siegen ausgewählt und mit einem Preisgeld von jeweils 1.000 Euro belohnt. Als besondere Anerkennung erhielten alle Gewinner außerdem eine eigens für diesen Wettbewerb geschaffene Skulptur der Karlsruher Künstlerin Hannelore Langhans.
Stellvertretend für all die Schüler, die im Rahmen von "Schüler besuchen Senioren" in die Altenheime gingen und gehen, nahmen Luis Kuhnt, Annika Budde und David Veith (alle 14 Jahre alt) die Ehrung und den symbolischen Scheck entgegen. Dieser Preis ist bereits der fünfte in den fünf Jahren, die unser Projekt "Mehrgenerationenschule" besteht, und wird auch für die nächsten fünf Jahre den Betrieb dieser Internetseite und die Finanzierung unseres jährlichen Filmnachmittages für Senioren sichern.
Wir danken allen Schülerinnen und Schülern, die sich bisher engagiert und somit eine Gesamtzahl von 1.800 Besuchsstunden erreicht haben. Der nächste Durchgang der Altenheimbesuche beginnt nach den Herbstferien.
Vorher dürfen wir bereits ein kleines Jubiläum feiern: zum 50. Mal seit Herbst 2009 heißt es "Senioren an die Konsole" im Altenheim St. Elisabeth in Gummersbach. Hierbei spielen die Heimbewohner mit Hilfe unserer Schüler an einer Spielekonsole Bowling - ein Spaß für Jung und Alt.
dummySchubS 20140825 Preisverleihung dm-4SchubS 20140825 Preisverleihung dm-5SchubS 20140825 Preisverleihung dm-6SchubS 20140825 Preisverleihung dm-2SchubS 20140825 Preisverleihung dm-1

660 Stunden für Heimbewohner

IV. Filmnachmittag für Senioren

Adventskaffe mit Pizza

v.l.:  Lena-Marie Weissenegger, Annika Budde, Jessica Haas, Luis Kuhnt, Alida Bremer, David Veith, Theresa Bochnick und Gregor Poraj
09.12.2013  Bereits zum 3. Mal lud das Altenheim St. Elisabeth in Gummersbach seine ehrenamtlichen Helfer zu einem gemütlichen Adventskaffee ein. Wie immer verwöhnte der Koch mit Selbstgebackenem die Gäste und diesmal hatte er sogar extra für unsere jungen Helfer/innen Pizza vorbereitet. Trotz der ungewöhnlichen Tageszeit für diese Leckerei fand sie großen Anklang bei (v.l.) Lena-Marie Weissenegger, Annika Budde, Jessica Haas, Luis Kuhnt, Alida Bremer, David Veith, Theresa Bochnick und Gregor Poraj.

"SchubS-IV" gestartet

Info-Treffen "Schüler besuchen Senioren" IV

Fast 500 Stunden für Seniorenheimbewohner

Spielenachmittag mit Steak

SchubS_20130714_Grillnachmittag_AH_St_Elisabeth-5.png
12.07.2013  Bei sommerlichem Wetter gab es im AH St. Elisabeth im Anschluss an den wöchentlichen Spielenachmittag noch Leckeres vom Grill. Unser Schüler Luis Kuhnt berichtet...
► mehr

Ein Herz für Heimbewohner

SchubS_20130705_Ehrung_Lucy_Clemens-3.png
05.07.2013  Im Rahmen der heutigen Entlassfeier der Klassen 10 wurde Lucy Clemens (16) für ihr zweijähriges Engagement bei "Schüler besuchen Senioren" geehrt.
► mehr

III. Filmnachmittag für Senioren

Dankeschön für Ehrenamtliche

"SchubS" gewinnt Sonderpreis bei Demografiewettbewerb

OVZ_20120928_Engagiert_in_die_Zukunft.png
26.09.2012  Bei der heutigen Verleihung des "Zukunftspreises Demografie" den Oberbergischer Kreis und Volksbank Oberberg im Rahmen des Demografieforums für Jugendliche und junge Erwachsene ausgeschrieben hatten, errang unser Projekt "Schüler besuchen Senioren" den mit 500 Euro dotierten "Sonderpreis Jung und Alt". Dies ist nach dem Gewinn des Wettbewerbs 2008 und der Teilnahme 2010 bereits unser dritter Beitrag in dieser Wettbewerbsreihe. Unser Dank geht in erster Linie an die engagierten Schülerinnen und Schüler, die bei der Preisverleihung durch Nele Büscher, Lucy Clemens und Dila Yazgi vertreten wurden.

Zertifikatsüberreichung 2012 (2)

Zertifikatsüberreichung 2012 (1)

Bereits zum 2. Mal absolvierte Sabrina Budde 60 Besuchsstunden bei einer Altenheimbewohnerin und erhielt deshalb heute im Rahmen der 10er-Entlassfeier erneut ein Zertifikat.

Schüler an die Kegel...

Teilnahme am Vitalpokal 2012

SchubS III - 17 Teilnehmer am Start

Infotreffen "SchubS III"

Demnächst...

SchubS II (Mai 2011 - Mai 2012)

"Der Pauker" lockte Senioren in die Schule

"Wir haben immer viel Spaß zusammen!"

Infotreffen "SchubS II"

Weinfest im AH St. Elisabeth

SchubS II - Die Praxisphase beginnt

Infotreffen "SchubS II"

SchubS I (Mai 2012 - Februar 2011)

"SchubS"-Teilnehmerinnen erhielten Zertifikate

Ein ganz besonderer "Schulausflug"

SchubS-Bilanz-3

SchubS: Bilanz-2

SchubS: Bilanz-1

SchubS: Kick-off